Top-Ziele in Süd-Europa - Mallorca

Top-Ziele in Süd-Europa - Mallorca

Mallorca, bekannte Ferieninsel, verkannte Ferieninsel. Das Bild Mallorcas in unseren Köpfen prägen Playa del Ingles, Ballermann und Jürgen Drews. Doch immer mehr Menschen entdecken die Reize der balearischen Schönheit jenseits der überlaufenen Strände im Südwesten.

Mallorca bietet mehr als Strand – obwohl diese tatsächlich sehr schön sind. Hier gibt es ebenso ruhige Buchten, weite Landschaften abseits des Massentourismus, schroffe Hügel und Berge. Auf Mallorca lassen sich wunderbare Badeferien verbringen, dazu laden neben den großen Stränden zahlreiche kleinere Buchten und Strände ein. Doch Urlaub auf Mallorca kann noch viel mehr sein. Im Hinterland lässt sich mallorquinische Lebensart erleben, kulinarische Leckereien locken ebenso wie ruhige Gegenden. Auf Mallorca kann man aber auch so richtig sportlich sein. Gerade in der Vor- oder Nachsaison wird die Balearen-Perle zum El Dorado der Rennradler. Im Frühjahr trainieren viele Profi-Radler auf der Insel und profitieren von dem milden Klima in Verbindung mit anspruchsvollen Profilen. In ihrem Schlepptau haben sich viele Spezialisten auf Mallorca angesiedelt, die Radferien vom Komplettpaket bis zum Radverleih und organisierten Tagestouren anbieten.

Über die ganze Insel verteilt gibt es Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den unterschiedlichen Preis- und Komfortklassen. Die Krönung des Ferienhauses auf Mallorca: Eine Finca. Diese Bauernhäuser sind bis zu 300 Jahre alt und wurden oft aufwändig umgebaut, um anspruchsvolle Gästen glücklich zu machen. Hier lässt sich die Zeit besonders schön genießen. Die meisten Fincas sind landschaftlich wunderschön gelegen und bieten auch außerhalb ihrer alten Mauern ansprechendes Ambiente, etwa Rasenflächen, Terrassen oder Swimming-Pools.

Eine Finca, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung sind der ideale Weg, wenn man dem Massentourismus entfliehen und trotzdem die Schönheit der der Insel erleben will.