Top-Ziele in Nord-Europa - Schweden

Top-Ziele in Nord-Europa - Schweden

Kein Haus ohne Sauna – dieses schwedische Motto gilt beinahe selbstverständlich auch für Ferienhäuser. Die hohe Ausstattung und die herrliche Landschaft machen Schweden zu einem beliebten Ziel für Menschen, die ihren Urlaub am liebsten im Ferienhaus verbringen. Gemütlichkeit und Natur stehen hier im Vordergrund

Der Hauptgrund für die Anziehungskraft Schwedens hat fünf Buchstaben: Natur. 80 Prozent des Landes sind von Wäldern, Bergen, Seen, Flüssen, Mooren und Wildnis bedeckt. Selbst Städte wie die Hauptstadt Stockholm sind in der urwüchsigen Natur eingebettet. Schweden ist im Vergleich zu Deutschland recht dünn besiedelt. Mit anderen Worten: Hier gibt es viel Platz. Genau das richtige, um im Urlaub so richtig schön auszuspannen. Der Zugang zur Natur ist in Schweden selbstverständlich. Sogar von Rechts wegen, das Gesetz sichert allen Menschen freien Zugang zur Natur zu - das "Allemansrätt", zu Deutsch "Jedermannsrecht".

Jeder darf auf fremdem Grund und Boden spazieren, joggen, radeln, reiten oder mit den Ski fahren, solange nichts beschädigt wird. Der Begriff des Eigentums ist also völlig anders definiert, das Gemeinwohl geht hier vor. Das Motto lautet: Nicht stören und nichts zerstören – eine selbstverständliche Form der sprichwörtlichen skandinavischen Höflichkeit.

Vor allem im Sommerhalbjahr strömen Besucher nach Schweden – und bewohnen eines der idyllischen und gut ausgestatteten Ferienhäuser. Das Ausstattungsniveau ist in der Regel sehr hoch – und das Angebot ist vielfältig: Ferienhäuser und Ferienwohnungen warten vor allem in den schwedischen Skigebieten Dalarna und Jämtland, aber auch in den attraktiven Badeorten an den Küsten von Südschwedens bzw. Öland und Gotland.

Wer auf den Spuren von Pippi Langstrumpf und den anderen Figuren aus Astrid Lindgrens Feder wandeln möchte, sollte Smaland im Süden Schwedens besuchen.