Top-Ziele in Nord-Europa - Dänemark

Top-Ziele in Nord-Europa - Dänemark

Dänemark, unser nördliches Nachbarland, gehört bei den Deutschen zu den beliebtesten Ferienzielen, wenn es ein Ferienhaus sein darf. Das hat viele gute Gründe. An den langen und wenig zersiedelten Küstenabschnitten wie auch auf den Inseln warten Tausende hübscher Häuschen auf Besucher. Beliebt ist Dänemark wie ganz Skandinavien auch wegen des hohen Ausstattungsniveaus. Gut möglich, dass sie in Dänemark bessere Küchen- und Elektronikgeräte finden als Zuhause. Auch die weit verbreitete Saunakultur zeigt sich in den Ferienhäusern – da macht der Urlaub einfach noch Mal so viel Spaß.

Das liegt sicher auch daran, dass Urlaub im Ferienhaus keine Erfindung der Touristik ist. Urlaub im Ferienhaus ist urdänisch. So machen nämlich auch die Dänen am liebsten Urlaub. Es kann also gut sein, dass im Nachbarhäuschen eine sehr blonde Familie wohnt und sie so ein Stückchen dänische Lebensart miterleben.

Die ältesten Ferienhäuser in Dänemark stammen vom Ende des 19. Jahrhunderts. Wohlhabende Kopenhagener bauten sie entlang des alten „Strandvej“, an der Kattegatküste bei Gilleleje und Hornbæk. Jütländische Kaufleute dagegen zog es in die Nähe der Künstlerkolonie Skagen, am nördlichsten Zipfel Jütlands mit seinen Inseln und romantischen Hafenorten.

Dänemark bietet Urlaub im Ferienhaus nach Maß: Ob in Strandnähe, zwischen den Dünen oder mitten im Wald – für jeden Geschmack gibt es hier das passende Ferienhaus. Urlaub im Ferienhaus in Dänemark ist "hyggelig", "einfach nur gemütlich". Dazu trägt auch das angenehme Klima bei.

Ideal ist Dänemark auch für Reiter. Reiten an Dänemarks Küsten - das ist nicht nur etwas für Pferdenarren. Auch Naturliebhabern bietet der Blick vom Pferderücken eine neue Perspektive auf die Wälder und Strände der viele Hundert 400 Kilometer langen Nord- und Ostseeküste.