Top-Ziele in Mittel-Europa - Österreich

Top-Ziele in Mittel-Europa - Österreich

In Wien ticken die Uhren anders. Und manchmal scheint sogar die Zeit stehen zu bleiben. In den Kaffeehäusern der Hauptstadt wird der sprichwörtliche Schmäh kultiviert, Reminiszenz an die große Zeit der Monarchie. So einmalig wie der Prater, die geniale Architektur eines Friedrich Hundertwasser oder die Kunst des trefflichen Schlagobers, der einen guten Kaffee krönt. Wien ist Kulturmetropole und Geschäftszentrum des Landes, das so starke Kontraste aufweist.

Die österreichischen Alpen, die Steiermark und Tirol bieten lange ins Frühjahr herausragende Skibedingungen, logisch, dass der Wintersport in Österreich in der Beliebtheit ganz oben steht. Kaum schmilzt der Schnee, werden die Mountainbikes heraus geholt. So führen mehr als 350 Kilometer miteinander verbundene Strecken vom Tannheimer Tal bis nach Kitzbühel. Für die nötige Entspannung – oder für Sportmuffel - sorgen umfassende Wellness-Angebote, mitunter gar in Klostern, die in immer größerer Zahl ihre Pforten für Erholungsbedürftige öffnen.

Schon die kaiserliche Familie wusste im 19. Jahrhundert die Kurstadt Bad Ischl im Salzkammergut zu schätzen. Das angenehme Gebirgsklima und das natürliche Heilmittel der Kaiser Therme Bad Ischl, die Sole, sind wie ein Jungbrunnen. Kaiserin Elisabeth, die alle Welt nur Sissi nannte, verliebte sich unsterblich in das pittoreske Städtchen - und ist dort auch heute noch anzutreffen. Hier feierte die legendäre Kaiserin ihre Verlobung mit Kaiser Franz Joseph – übrigens in Räumen, noch heute das Standesamt beherbergen. Auch das Hochzeitsgeschenk des Regentenpaares ist noch zu bewundern: Die Kaiservilla Eltz, in Form eines E gebaut. Dazu noch das zauberhafte Marmorschlössl und das Teehaus der Kaiserin – in Bad Ischl lebt Sissi fort.

Rustikaler geht es im Tal der Enns zu. Hier dröhnten einst Eisenhämmer, die der Region ihren Wohlstand brachten. Heute haben Radler das urtümliche Gebirgstal erobert und erklettern die wilde Bergwelt der Kalkalpen. Rund um Enns dokumentieren kleine Museen das Laben in früheren Jahrhunderten, der Forst- und Eisenarbeiter. Die älteste Stadt Österreichs spiegelt alle bedeutenden Epochen wider von der Keltenzeit bis zum Barock. Sehenswert: Altstadt und Schloss sowie der 60 Meter hohe freistehende Stadtturm aus dem 16. Jahrhundert mitten am Hauptplatz. 156 Stufen sind zu erklimmen, dann wird man mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Sehenswert in der Nähe von Garsten: Das Benediktinerstift aus dem 11. Jahrhundert mit einer wunderschönen Stiftskirche.